Weihnachten zum Mitnehmen

Viele Angebote zu Weihnachten in den Wasserburger Pfarreien St. Jakob und St. Konrad

image_pdfimage_print

In dieser für viele Menschen sehr bedrückenden Coronazeit, in der Weihnachten nicht wie gewohnt mit festlichem Gesang gefeiert werden kann, wollen die Wasserburger Pfarreien den Menschen ein Stück Weihnachten zum Mitnehmen für daheim bereitstellen. In den Kirchen liegen der druckfrischer Pfarrbrief mit vielen Informationen rund um Weihnachtsgottesdienste, Coronaregeln und vieles mehr bereit sowie Hefte mit einem Hausgottesdienst.

Darüber hinaus ist in St. Konrad und St. Jakob das Friedenslicht aus Bethlehem zum Mitnehmen bereit. Es gibt kleine Kerzen zum Mitnehmen und eine besondere Weihnachtskerze, die mit dem Weihnachtsmotiv 2020 versehen ist.

Als besondere Symbole für den göttlichen Segen und Schutz, den man jetzt ganz besonders braucht, gibt es in der St. Jakobskirche noch gesegnete wundertätige Medaillen und Rosenkränze zum Mitnehmen.

Da ein Besuch der Sternsinger im Januar nicht möglich sein wird, gibt es zu Weihnachten in den Kirchen auch Weihrauch und Kreide, ein Heft mit dem Segensgebet sowie Aufkleber mit dem Segensspruch für die Tür ebenfalls zum Mitnehmen.

„Von Herzen wünschen wir allen Wasserburgern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest in ganz besonderer Zeit”, heißt es aus den Pfarreien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren