Vier Kirchengemeinden laden ein!

Am Dienstag: Wasserburg im Gedenken an die Reformation durch Martin Luther

image_pdfimage_print

Der Reformationstag 2017 – erstmals ein bundesweiter Feiertag! Grund dafür ist diesmal der 500. Reformations-Tag zur Erinnerung an eine Erneuerungsbewegung der Kirche, angestoßen durch Martin Luther im Jahre 1517, mündend im protestantischen Glauben. Auch Wasserburg gedenkt am kommenden Dienstag an die Reformation der Kirche durch Martin Luther. Vier Kirchengemeinden laden ab 10 Uhr ein …

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) erklärte, dass man mit dem einmaligen Feiertag an die große Bedeutung der Reformation – sowohl für das Christentum weltweit, als auch besonders für Bayern – erinnern wolle.

Das Programm in Wasserburg:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren