Traumtor von Johannes Dirnecker

... beim entscheidenden Doppelpack für seinen TSV Eiselfing gegen Schnaitsee

image_pdfimage_print

Mit dem TSV Eiselfing hatte Schnaitsee (Foto) zu seinem letzten Spieltag im Jahr 2018 in der Fußball-A-Klasse den Spitzenreiter und Herbstmeister zu Gast. Lukas Lamprecht (Foto) & Co machten dabei vor allem in Durchgang eins den Gästen das Leben schwer. So zeigte sich Schnaitsee gut sortiert und zweikampfstark in der Defensive. Man konnte die Grün-Weißen weitestgehend vom eigenen Gehäuse fernhalten und offensiv setzte man erst mal ordentlich Nadelstiche.

Tobias Gmeindls Kopfball war zu ungenau und Severin Schluck verpasste den richtigen Moment für seinen Abschluss. Eiselfing kam kurz vor der Halbzeitpause zu seiner größten Chance, doch Christian Müller scheiterte an Torwart Herbst.

Die Schnaitseer Pläne für den zweiten Durchgang wurden bereits nach zwei Minuten über den Haufen geworfen – denn der gerade erst eingewechselte Johannes Dirnecker schoss den Tabellenführer per Traumtor in Front.

Anschließend hatte der heimische TSV zwei dicke Chancen auf den Ausgleich, doch zweimal konnte man den Ball aus aussichtsreicher Position nicht über die Linie drücken. Kurz vor Schluss (84.) entschied dann Johannes Dirnecker (Foto) mit seinem zweiten Treffer die Partie. Die Schnaitseer Defensive schenkte den Gästen den Ball und Dirnecker beförderte eine scharfe Flanke über die Linie.

Während Schnaitsee als Drittplatzierter – so wie auch Soyen – mit nun schon acht Punkten Rückstand und einem Spiel mehr zum Zweiten Schonstett in die Winterpause geht, muss Eiselfing noch einmal ran am kommenden Samstag. Um 15 Uhr kann das Hanslmeier-Team sein Konto in Kienberg noch einmal schön ausbauen.

el

Fotos: TSV Schnaitsee / TSV Eiselfing

So haben sie gespielt (links Schnaitsee – rechts Eiselfing):

captain and keeper Dominik Herbst 1 1 Konrad Seidinger keeper
player Hans Mittermayr 2 2 Thomas Inninger substition guest player
player Martin Edlmann 3 3 Stefan Wagner player
player Severin Schluck 4 4 Thomas Wagner yellow card player
player substitution home Dominik Schederecker 5 5 Florian Zosseder player
player Elias Altenweger 6 6 Andreas Mueller player
player substitution home Anton Lamprecht 7 7 Christian Mueller player
player yellow card Lukas Lamprecht 8 8 Florian Wagner player
player yellow cardsubstitution home Sebastian Reinthaler 9 9 Florian Dirnecker yellow card captain
player Maximilian Herbst 10 10 Julian Mayr substition guestyellow card player
player Tobias Gmeindl 11 11 Markus Pauker substition guest player
Ersatzbank
substitute substitution home Martin Oberbauer 12 12 Johannes Dirnecker goalgoalsubstition guest substitute
substitute substitution home Maximilian Bachleitner 13 13 Bernhard Dirnecker substition guest substitute
substitute Tobias Ederer 14 14 Patrik Hartl substition guest substitute
substitute substitution home Johannes Lepschy 15
Trainer
Markus Sonnenhuber Hanslmeier, Florian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren