SV Forsting stellt den Spielbetrieb ein

... mit allen Fußball-Mannschaften - Mit sofortiger Wirkung aufgrund der Corona-Lage - Abteilung will ein Zeichen setzen

image_pdfimage_print

Die Vorstandschaft der Abteilung Fußball im SV Forsting-Pfaffing unter der Leitung von Sepp Daberger hat in einer Sondersitzung am gestrigen Dienstag einstimmig beschlossen: Aufgrund der aktuellen Corona-Lage – und der damit einhergehenden Unsicherheiten von Spielern, Trainern, Eltern und sonstigen Beteiligten in der Fußballabteilung – zieht sich die Abteilung Fußball mit sofortiger Wirkung mit allen Mannschaften aus dem aktiven Spielbetrieb bis auf Weiteres zurück! Dies bedeutet die sofortige Einstellung des Spielbetriebs, meldet die Vorstandschaft am heutigen Mittwoch. Die Entscheidung falle nicht leicht …

… werde aber der aktuellen Pandemie-Lage, den Appellen höchster Regierungskreise, den strengen Auflagen an den Schulen, den teils nur schwer erfüllbaren Hygienevorschriften des Fußballverbands und den vielfach vorgebrachten Argumenten
von Spielern und Eltern gerecht.

Die Gründe und ein „für und gegen den Spielbetrieb“ seien dabei sehr genau abgewogen worden.
Jeder wisse, was eine Quarantäne oder eine Corona-Erkrankung für eine Sportmannschaft bedeuten könne. Beispiele gebe es bereits in allernächster Nähe (wir berichteten ausführlich über den betroffenen TSV Emmering)!
Deshalb sei genau abgewogen worden, aber dabei auch insbesondere an arbeitende, in der Lehre befindliche oder in der Schule lernende Spieler gedacht worden.

Zudem möchte man damit an die Eltern, an die Verantwortung gegenüber den Trainern und Betreuern und insgesamt an das Wohl der Mitglieder und Zuschauer denken.

Man hoffe sehr, dass es die Corona-Situation spätestens nach der Winterpause im April 2021wieder erlaube, mit allen Mannschaften im Wettbewerb zu spielen …

Etwaige nun ausfallende Spiele sollen im neuen Jahr, wenn möglich, nachgeholt werden.

Das Training jedoch könne beim SV Forsting auf rein freiwilliger Basis – unter strenger Einhaltung der Hygienerichtlinien – weiter fortgeführt werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

10 Kommentare zu “SV Forsting stellt den Spielbetrieb ein

  1. Eine sehr verantwortungsvolle und konsequente Entscheidung. Respekt!

    Antworten
  2. Top, Forsting!

    Antworten
  3. Super….. ich hoffe es machen da noch mehr Vereine bei uns mit.

    Antworten
  4. Lächerlich, 2 Spiele mit der A-Jugend verloren, schon wird der Spielbetrieb eingestellt …

    Antworten
    1. Haben Sie denn schon den persönlichen Kontakt zu den Verantwortlichen des SV Forsting-Pfaffing gesucht, wenn Sie diese hier öffentlich als “lächerlich” darstellen?

      Antworten
  5. Daran wirds liegen Franz, du hast es voll und ganz verstanden

    Antworten
  6. Gute Entscheidung.

    Antworten
  7. Die Entscheidung passt zu der Klasse, in der Fussball dort gespielt wird. Unterklassig eben.

    Sorry, 0 Verständnis hierfür.

    Antworten
  8. @andreas warum kein Verständnis? Woran scheitert es?

    Antworten
  9. Ich finde es für die richtige Entscheidung.
    Auch viele Arbeitgeber werden das Spiel mit dem “Hobby-Fußball” nicht mehr mitmachen. Ein Corona-Fall in der Mannschaft, die ganze Mannschaft 2 Wochen in Quarantäne. Man soll sich mal überlegen, was wichtiger ist, in die Arbeit gehen oder sich im Training und Spiel unnötigen Ansteckungsrisiken auszusetzen.
    Es ist eh schon eine schwierige Zeit und jeder Arbeitgeber will, dass sein Laden mit weiterläuft. Und wer auf Sport nicht verzichten kann – es geht auch allein oder zu zweit…

    Antworten