Starker Nachwuchs aus Reichertsheim

Fußball-Turniere in Edling: Beide DJK-Meisterschaften der F- und D-Jugend gewonnen

image_pdfimage_print

Seit Jahren zeichnet den Reichertsheimer Sportverein eine großartige Jugendarbeit aus – die viele Früchte trägt: Bei den DJK-Meisterschaften der Diözese München-Freising in Edling war die SG-DJK Reichertsheim-Ramsau am Wochenende überragend tonangebend! Gleich beide Turnier, die der F2- und der D-Junioren gingen an die Gäste vom nördlichsten Rand des Altlandkreises. Zudem wurden in Edling beim großen Fußball-Wochenende Teil 1 auch Freundschaftsturniere für G-, F1-, D2- und B-Junioren sowie für die Damen ausgerichtet. Logistisch mal wieder ein Meisterwerk der Edlinger …

Am Freitagabend startete das Edlinger Hallenturnier-Wochenende mit einem Turnier für B-Junioren. Vier Siege in vier Spielen bedeutete für die SG-DJK Eiselfing/Griesstätt/Schonstett eine makellose Turnierstatistik und natürlich Platz 1. Die SG Forsting-Albaching und die SG Edling-Soyen belegten die weiteren Stockerl-Plätze.

Am Samstagvormittag kickten zunächst die F1-Junioren um den Bürotechnik-Eck Cup. Dem TSV Gars war an diesem Tag der Turniersieg nicht zu nehmen. Knapp dahinter der SV Forsting-Pfaffing. Platz 3 ging dann an die Buben von der Ebrach, dem DJK-SV Edling.

Beim F2-Turnier um die DJK-Meisterschaft war die SG Reichertsheim-Ramsau die spielerisch beste Mannschaft. In den ersten fünf Partien kurvten die Younsters (siehe beide Fotos von der Siegerehrung – blaue Dressen) erfolgreich über das Hallenparkett. Lediglich beim sechsten und letzten Spiel gegen den DJK-SV Griesstätt unterlief dem späteren Turniersieger ein 1:2-Ausrutscher. Ansonsten konnte man mit einem respektablen Fünf-Punkte-Vorsprung vor den Teams aus Kolbermoor und Oberndorf den obersten Stockerlplatz souverän erringen!

Spannender war es im Anschluss bei den DJK-Meisterschaften der D-Junioren:

Im Herzschlagfinale verlor der vom Trainerteam Shemsi Gashi/Alex Brummer trainierte DJK-SV Edling denkbar knapp mit 1:2 gegen die SG-DJK Ramsau-Reichertsheim, die es sich holten – das DING (siehe Foto unten weißes Dress)!

Dritter wurde die SG-DJK Griesstätt/Eiselfing/Schonstett vor dem SB-DJK München Ost 1.

Am Sonntagvormittag legten dann die Bambini-Kicker los.

Punkt- und torgleich belegten letztendlich die Talente des TSV Babensham und des DJK-SV Edling gemeinsam Platz eins! Dritter wurde mit gleicher Punktzahl, aber schlechterer Tordifferenz, der TSV Steinhöring.

Einen weiteren gelb-schwarzen Höhepunkt markierten am Sonntagnachmittag die Edlinger D2a-Junioren beim D2-Turnier. Das Team von Trainer Nils Gleissenberger sorgte für klare Verhältnisse und gewann ungeschlagen das Turnier vor dem TSV Grafing 2. Guter Dritter wurden die Edlinger Vereinskollegen der D2b-Mannschaft.

Teil eins der Hallenturnierserie wurde dann am Sonntagabend von den Fußball-Damen abgeschlossen. Bei deren Turnier siegte die SpVgg Markt Schwabener Au dank der besseren Tordifferenz vor der SG FC Lendorf-FC Hörgersdorf. Die Hausherrinnen aus Edling belegten den dritten Stockerl-Platz!

Zur Info für die Fußball-Freunde: Teil zwei der Edlinger Mega-Turnierserie findet am Wochenende, 11. bis 13. Januar 2019 statt!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren