Stadt der tausend Möglichkeiten

„Was schenke ich nur zu Weihnachten?” – eine Frage, die sich jetzt gerade wohl nicht wenige stellen dürften. Familie und Freunde zu beschenken, das wird gefühlt jedes Jahr schwieriger. Die Kinder haben oft eine endlose Liste mit Wünschen, aber für die Erwachsenen ist es bisweilen nicht ganz einfach, etwas zu finden. Die Wasserburger Stimme hat eine Runde durch die Altstadt gedreht und sich von den Geschäften (Foto: John Cater) ein paar Tipps geholt:

Annika Wierer aus der Parfümerie Wierer hat neben feinen Düften dieses Jahr etwas gleichemaßen Nützliches wie Aufgefallenes in ihrem Laden: „Unser Geheimtipp ist die Mütze mit integrierter Lampe. Sie ist perfekt für alle, die abends spazieren gehen, Sport treiben oder einfach mal mit den Kinder eine Runde durch die Altstadt drehen wollen. Die Lampe hat einen USB-Anschluss und man lädt sie einfach über den Laptop auf.”

 

 

 

Jedes Jahr gibt es so viele neue Spiele auf dem Markt. Ein idealer Zeitvertreib gerade in Zeiten von Corona. „Zur Abwechslung mal den Fernseher ausschalten und einen gemütlichen Abend mit einer Runde Scrabble verbringen oder eigene Städte errichten mit dem Spiel ,My City’. Außerdem haben wir ein Regal voll mit den beliebtesten Spielen der letzen Jahre”, erklärt Sibylle Schumacher vom Innkaufhaus – das hat übrigens ab heute täglich (außer Sonntag) bis 20 Uhr geöffnet.

 

„Ein Buch ist immer eine gute Idee”, das sagt auch Hildegard Wimmer von der Buchhandlung Fabula. „Wir haben einen eigene Tisch mit unseren Empfehlungen und dazu noch auf unserer Online-Seite die ganze Liste mit den aktuellen Bestsellern gepostet.”

 

Teenager zu beschenken sei oft besonders schwierig, sagt Markus Ruepp vom Juweliergeschäft Ruepp in der Schustergasse. Er hat da ein paar Ideen parat: „Zum Beispiel eine schöne Halskette. Aber auch Armreife und Ohrstecker sind ein zeitloses Geschenk”, so Ruepp.

Ein ganz privates Einkaufserlebnis bietet „Pfeiffer am Rathaus” in Wasserburg in der Vorweihnachtszeit für alle, die nach schönen Geschenken rund ums Schreiben, Spielen und Erleben suchen. Von Montag bis Samstag kann man außerhalb der üblichen Geschäftszeiten von 18 bis 20 bei Anne Donath im Geschäft in Ruhe ungestört shoppen und wird dabei auch noch ganz individuell beraten. Das alles ohne Zeitdruck. Das private Shoppen kann man unter Telefon 08071/ 7288160 oder anne@pfeiffer-am-rathaus.de buchen.

 

Anne Donath: „Klassiker wie ,Mensch ärgere dich nicht’ gehen immer. Und wenn die Klassiker neu interpretiert wurden, das ist oft ein echter Volltreffer. Spiele wie ,Switch’ oder ,Quatro’ sind sehr beliebt in der letzten Zeit. ,Quatro’ ist ,Vier gewinnt’ aber in 3D und ,Switch’ ist ,Mensch ärgere dich nicht’ mit Glassmurmeln. Außerdem, verkaufen wir viele Kinderbücher, die sind einfach ein tolles Geschenk.”

 

 

Und natürlich machen sich auch Gutscheine wie beispielsweise vom Hotel Fletzinger, von der „Taverna Italiana” oder vom „La Famiglia” ganz hervorragend unter dem Christbaum.

 

SKV