Signierstunde verschoben

Ein„total verlogenes" Weihnachtsbuch von Michael Altinger eine Woche später

image_pdfimage_print

Den Altinger Michi hat’s offenbar ganz schön erwischt: Nicht nur die Auftritte in Fichters Kulturladen in Ramsau muss wegen Erkrankung des Protagonisten abgesagt werden (wir berichteten), auch die Signierstunde in der Buchhandlung Herzog, die für Samstag geplant war, muss verschoben werden. Die Lesung ist jetzt am Samstag, 14. Dezember, um 11 Uhr bei Bücher Herzog in der Salzsenderzeile in Wasserburg.

Was in diesen Geschichten stimmt und was nicht, darüber soll der Leser rätseln und sich ertappt fühlen. Das Leben eines bayerischen Kabarettisten und Familienvaters, in den Wochen zwischen Nikolaus und Dreikönig. Jedes einzelne Kapitel könnte für sich stehen. Nacheinander gelesen, ergeben sie tatsächlich eine Gesamterzählung, die am Ende ihren Showdown findet.

Und natürlich ist dieses Buch auch eine Lebenshilfe, mit der wir alle Krisen im Fest der Liebe ersticken können. Was passiert aber nach dem 6. Januar? Dafür übernimmt der Altinger keine Verantwortung. Möge die Weihnacht mit uns sein!

Leseprobe online: https://www.battenberg-gietl.de/pdfs/01b6bff5-1525-4aa7-9da3-0e0f8325e9a4.pdf

SüdOst Verlag im Battenberg Gietl-Verlag

Buch:

1. Auflage 2019,
ca. 160 Seiten,
Format 13,5 x 20,5 cm,
Hardcover
ISBN 978-3-86646-741-5
Preis: 14,90 €

Hörbuch:
1. Auflage 2019,
Spieldauer: ca. 70 Min.
ISBN 978-3-86646-742-2
Preis: 14,90 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren