Seit 60 Jahren beim THW

Große Jubiläen beim Ehrenabend - Leistungsstarker Verband mit neuer Fachgruppe

image_pdfimage_print

Drei besondere Jubilare gab es am Ehrenabend des Technischen Hilfswerks Rosenheim. Horst Hantschel und Georg Meisinger (unser Foto) erhielten die Ehrenurkunde für 60 Jahre, Peter Hefter für 50 Jahre Dienst im THW. In seiner Ansprache vor knapp 100 geladenen Gästen im Happinger Hof hob der Landesbeauftragte des THW, Dr. Fritz-Helge Voß, dann auch die Leistung der drei Althelfer hervor, die den Ortsverband über Jahrzehnte aufgebaut haben und Einsätze sowie Hilfeleistungen im In- und Ausland geleistet haben.

Mit über 36.000 ehrenamtlichen Stunden, die durch die Rosenheimer Helfer 2017 für Einsätze, technische Hilfeleistung und Ausbildung geleistet wurden, gehört der Rosenheimer Ortsverband zu den leistungsstärksten in Bayern.

Dies und auch die positive Mitgliederentwicklung waren entscheidend dafür, dass der Ortsverband Rosenheim im nächsten Jahr eine weitere Fachgruppe erhält, wie Dr. Voß bekannt gab. Die neue Fachgruppe Infrastruktur kommt zum Einsatz, wenn Gefahr durch Elektrizität, Wasser oder Gas besteht oder nach einem Schadensfall Haus- oder Gebäudeinstallationen provisorisch instand gesetzt werden müssen.

Auch die Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer ging in Ihrer Ansprache auf das besondere Engagement der Rosenheimer Helfer ein. Was leider von manchen Teilen der Bevölkerung als selbstverständlich gesehen werde, dass im Schadenfall ehrenamtliche Hilfskräfte zur Verfügung stehen, müsse deutlicher herausgestellt werden, welch persönliches Engagement von jeder Einsatzkraft erbracht wird.

Im Anschluss konnte die Oberbürgermeisterin Bauer noch das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für langjährige Verdienste im Ehrenamt an Stefan Waldhutter und Alexander Martl überreichen.

Das THW Helferzeichen in Gold wurde an Raphael Hartmann und Freerk Hammer verliehen.

Weitere Urkunden für 30, 20 und 10 Jahre aktiven Dienst wurden an Kurt Weiß, Florian Singer, Andreas Hohmann, Kerstin Prohm, Andreas Unterstraßer, Christian Krause, Daniel Ertl, Sebastian Lang, Christine Hohmann und Oliver Brumm überreicht.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.