Schülerin mit Schutzengel

Bei schwerem Radlunfall mit leichteren Verletzungen davongekomen - Von Pkw erfasst

image_pdfimage_print

Eine 13-jährige Schülerin aus Schechen war mittags mit ihrem Radl im Ort Marienberg in der Wiedener Straße unterwegs. Sie wollte anschließend die Kreisstraße überqueren und übersah dabei den vorfahrtsberechtigten Mitsubishi eines 28-Jährigen, so die Polizei am heutigen Sonntagmorgen. Der Pkw erfasste die 13-Jährige – das Kind wurde auf die Windschutzscheibe geschleudert. Es kam zum Glück mit leichteren Verletzungen davon, so die Beamten. Die Schülerin wurde ambulant im Klinikum behandelt. 

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 1300 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren