Pfaffing: Radfahrerin (68) stirbt bei Unfall

Jede Hilfe kam zu spät: Am Nachmittag von Pkw erfasst - Der Polizeibericht

image_pdfimage_print

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am heutigen Freitagnachmittag am Ortseingang von Pfaffing bei Neuhaus gekommen. An der Abzweigung in Richtung Golfplatz wurde eine Radfahrerin (68) aus Pfaffing nahe der Attler Brücke von einem Pkw erfasst. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät: Sie erlag ihren schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. UPDATE 19.30 Uhr: Der Polizeibericht …

Heute kurz nach 13 Uhr war es zu dem schweren Verkehrsunfall bei Pfaffing zwischen einer 68-jährigen Radfahrerin und einem Pkw, den eine 18-Jährige aus dem Altlandkreis lenkte, gekommen.

Die Reanimierungsversuche bei der schwerst verletzten Radfahrerin waren vergeblich – für die 68-Jährige kam jede Hilfe zu spät.

Die junge Autofahrerin erlitt einen schweren Schock und wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei sagt am Abend, dass sich der Unfallhergang – nach ersten Erkenntnissen aufgrund einer Befragung von Zeugen am Unfallort – so darstelle, dass die Radfahrerin an der Kreuzung offenbar die Vorfahrt des Pkw der 18-Jährigen übersehen habe.

Die Polizei dankt an dieser Stelle der schnell herbeigeeilten Feuerwehr Pfaffing, dem BRK sowie dem später hinzugezogenen Krisen-Interventions-Team, das sich um die Betreuung der Angehörigen gekümmert hat.

Fotos: Renate Drax

 

Fotos: Georg Barth