Polizeieinsatz wegen Party

Wasserburg: Mann niedergeschlagen - Täter flüchtet - Beamter verletzt

image_pdfimage_print

Gegen vier Uhr früh wurde die Polizei Wasserburg heute wegen einer Körperverletzung zu einer Party im Stadtgebiet gerufen. Dort war eine männliche Person niedergeschlagen worden und blieb verletzt und zunächst bewusstlos liegen. Das meldet die Wasserburger Inspektion. Der Tatverdächtige flüchtete. Bei der Aufnahme vor Ort wurden die eingesetzten Streifen von anderen Partygästen bedrängt.

Ein junger Wasserburger widersetzte sich gänzlich allen Anordnungen, so dass er in Gewahrsam genommen werden musste. Dabei kam es zum Angriff gegenüber den eingesetzten Beamten durch den jungen Mann und eine Frau, so dass nun Verfahren wegen Tätlichen Angriffs, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Gefangenenbefreiung, gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet wurden.

Ein Beamter wurde bei dem Einsatz leicht verletzt. Der Alkoholpegel spielte bei den einzelnen Tathandlungen eine nicht unerhebliche Rolle.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

5 Gedanken zu „Polizeieinsatz wegen Party

  1. Schreinerbiker

    Soviel zu in Wasserburg ist abends nichts mehr los. Die Jugendlichen feiern
    in anderen Gemeinden. Polizei war für uns eine Respektperson! Hätten wir uns nie getraut.

    97

    21
    Antworten
    1. Schreinerbiker

      Was mir auffällt, dass egal welcher Kommentar abgegeben wird, grundsätzlich erst mal ein Daumen nach unten kommt??

      45

      24
      Antworten
      1. @Schreinerbiker, Sie haben recht: Gewalt gegen Polizeibeamte gab es früher nicht. Jedenfalls sicher nicht in diesem Ausmaß. Auch nicht gegen Rettungsdienste u.dgl.
        Womit ich nicht pauschal sagen will, daß früher alles besser war. Was hier ja auch garnicht behauptet wurde, @Wissender.
        Was die Daumen-runter-Drücker angeht: Muss man halt hinnehmen, wenn andere anderer Meinung sind. Jedoch gibt es hier einen Bestimmten, der grundsätzlich bei allen Kommentaren sofort auf „Daumen runter“ klickt. Und das ganz offensichtlich ohne vorheriges Nachdenken.

        26

        7
        Antworten
  2. Also ich hab den Daumen nach unten gegeben, weil ich generell dieses allgemeine „früher hätten wir…“, welches automatisch „früher war alles besser, insbesondere wir als Jugendliche…“ suggeriert, nicht mag!

    Zumindest in meinem „Früher“ gab’s durchaus schon jede Menge Idioten, Spinner, Verrückte, Alkohol,….

    und (genau wie heute) aber dafür auch mehrheitlich anständige, vernünftige junge Leute die einfach gerne ein bisschen feiern möchten…. ✌️

    38

    19
    Antworten
  3. Idioten, Spinner, Alkohol, Drogen und auch aggressive junge Männer, gibts schon lange. Bewusstlos geschlagene Partygäste kann ich weit und breit nicht erinnern. Wer Polizisten verletzen wollte, musste mindestens nach Wackersdorf fahren, da gab es eine vermeintlich “ höhere“ Legitimation.
    Ùbrigens kann ich nichts von „Jugendlichen“ lesen, sondern von jungen Frauen und Männern.
    Ja, unsere Zivilisation entwickelt sich weiter.

    36

    7
    Antworten