Pokal-Spiel der Damen abgesagt

Basketball: Entscheidung in Ludwigsburg offenbar aufgrund der aktuell hohen Dynamik des Corona-Infektionsgeschehens

image_pdfimage_print

Aufgrund der aktuell hohen Dynamik des Corona-Infektionsgeschehens hat sich das Zweitliga-Team der Basketball-Damen aus Ludwigsburg offenbar dazu entschieden, das für den heutigen Freitagabend angesetzte Pokalspiel gegen den Erstligisten TSV 1880 Wasserburg abzusagen. Mehr war dazu nicht zu erfahren. Der Auftakt für das Damen-Team Wasserburg ist nun in der 1. Bundesliga am 25. Oktober in Freiburg.

Foto: Basket Ludwigsburg

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

13 Kommentare zu “Pokal-Spiel der Damen abgesagt

  1. Na super, dann hätten sie erst gar ned den betrieb aufnehmen dürfen, wenn sie angst haben.

    Antworten
    1. Angst? Ich denke nicht, dass “Angst” der richtige Ausdruck ist. Umsicht” oder “verantwortungsvolles Handeln” dürfte es wohl besser treffen.

      Antworten
  2. Mein gott muss es halt ein geisterspiel werden.

    Wenn wir so weiter machen, was haben wir dann noch vom leben?
    Kein job, kein sport, kein urlaub, keine freizeit, keine hochzeiten, keine feiern. keine freunde.
    Wow, was für ein super leben.

    Antworten
  3. Hä Schmarn, besser als gar nimma leben, oder😤

    Antworten
    1. So ein Blödsinn, es stirbt ned gleich jeder mit COVID-19

      Antworten
      1. Es sind dann doch bislang über eine Million Menschen weltweit gestorben – und Sie bezeichnen das als “Schmarrn”. Das sollten die den Angehörigen mal ins Gesicht sagen.

        Antworten
        1. Jährlich sterben ca. 500.00 an Influenca , wohlgemerkt jährlich, obwohl es einen Impfstoff gibt. Nur mal so

          Antworten
          1. Ja, und? Bislang sind über eine Million Menschen in Zusammenhang mit COVID-19 gestorben – in nicht mal einem Jahr. Auch nur mal so.

  4. Die Zeit von 1940 bis 1945 war schlimmer aber die Menschen waren froh über Dach über dem Kopf zu haben und etwas zu essen!
    Es wird nur gejammert auf hohem Niveau

    Antworten
    1. Schön, dass für Sie 1939 noch alles in Ordnung war. Es wird leider auf sehr niedrigem Niveau argumentiert und nicht nur auf sehr hohem Niveau gejammert. Anstatt das Corona-Reglement einfach einzuhalten (daran stirbt man nämlich nicht und sollte auch keinen intellektuell überfordern), wird wie wild gefeiert, gesoffen und sich angesteckt, nebenbei Polizisten krankenhausreif geprügelt und dann über “das ist doch kein Leben so” schwadroniert.

      Antworten
  5. kanns nimma hören

    Es sterben weltweit lieber wolfgang mehr menschen an anderen dingen, die schon länger bestehen als corona, zum beispiel hungersnot, alle 5sekunden ein kind unter 5jahren und da wird weltweit nur weggescvaut und jetzt kommt ein virus daher, an dem weniger menschen sterben und es wird ein riesen theater veranstaltet,klar sind tote menschen immer schlimm, aber die wirklichen probleme werden seit jahren ignoriert. Man weiss auch das zucker in überschwinglichen massen tödlich ist und trotzdem wird nichts unternommen um den zuckergehalt in lebensmittel zu unterbinden, sagen sie das mal den über 3millionen zuckertoten jedes jahr.

    Antworten
    1. Jeder stirbt “irgendwann” an “irgendwas” – das habe ich auch nicht bestritten. Verwechseln Sie “ungesunde Ernährung” mit “Diabetes”? Dass an ungesunder Ernährung (da wäre auch z.B. zu viel Salz mit dabei) jährlich weltweit 11 Millionen Menschen sterben, ist eine Tragödie – macht aber eine globale Pandemie nicht weniger schlimm. Gegen den angesprochenen Hunger könnte man aktiv agieren – wenn man nur wollte. Gegen Corona können sie sich bislang nur passiv schützen. Nur Deutschland betrachtet sind wir bislang gut durch diese Pandemie gekommen – in anderen Ländern sieht das ganz anders aus. Und auch da sollte man hinschauen bzw. hinhören – auch wenn man es nicht mehr hören mag.

      Antworten
    2. Tolle Argumentation! Corona ist gar nicht so schlimm, weil manche Menschen zu viel Gummibärchen essen?

      Antworten