Peter Löw ist wieder Klubmeister

Beim Klubturnier des Schachklubs Wasserburg konnte sich mit Peter Löw der Seriensieger der vergangenen Jahre wieder durchsetzen – trotz eines diesmal deutlich vergrößerten Teilnehmerfeldes. Der ewige Herausforderer Rudolf Kobl, der alle Partien mit Ausnahme der gegen Peter Löw gewann, musste sich auch diesmal mit dem undankbaren zweiten Platz begnügen. Den Bronze-Rang erreichte Herbert Huber, der als einziger Teilnehmer dem Turniersieger einen halben Punkt abtrotzen konnte.

Um den 4 Platz lieferten sich Alexander Witten und Robert Bachheibl einen spannenden Zweikampf, den erster am Ende mit einem halben Punkt Vorsprung knapp für sich entscheiden konnte.

 

Auf den folgenden drei Plätzen folgten schließlich die Turnierneulinge. Dabei hatte Fabian Meyer das bessere Ende für sich, da er mit einem halben Punkt mehr als Kenzo Strauss der beste Neueinsteiger wurde. Auf den Bronze-Platz der Neulinge landete Reinhard Hell.