Neun Mannschaften auf Korbjagd

Basketball: Wasserburgs Herren müssen am Samstag zum Aufsteiger Unterhaching

image_pdfimage_print

Sechs Mal auswärts, drei Mal zuhause lautet das Programm für die Teams der Basketball-Abteilung des TSV Wasserburg an diesem Wochenende. Neben den Jugendteams – U18 weiblich in Haar und U16 weiblich in Nördlingen – sind auch vier Seniorenmannschaften auf Tour: Die Damen I in Keltern, die Damen III in Miesbach, die neuformierte Herren II in Haag und die Herren I in Unterhaching.

Für das Bayernliga-Team von Coach Nikolay Gospodinov gilt es beim TSV Unterhaching den guten Saisonstart mit zwei Siegen zu bestätigen. Aber auch der Club aus dem Münchener Süden hat als Aufsteiger einen passablen Auftakt hingelegt. Nach dem Sieg gegen Neuötting, musste man sich Grünwald nur mit einem Punkt geschlagen geben und steht derzeit auf Rang sechs. Besonders hervorgetan haben sich dabei Florian Pöppl mit 20,5 und Janek Falkenstein mit 16,0 Punkten im Schnitt. Pöppl hat zudem in den beiden Spielen insgesamt zehn Dreier versenkt.

Am Sonntag finden drei Heimspiele in der Halle des Luitpold-Gymnasium statt. Den Auftakt macht um 10 Uhr die U14 weiblich mit ihrem Start in die Bayernliga gegen Jahn München. Um 12.15 Uhr wollen die U12-Mädchen nach ihrer durchaus zufriedenstellenden Leistung bei der Niederlage gegen Rosenheim gegen Jahn München den ersten Sieg in der Bezirksoberliga. Ebenfalls ihr erstes Saisonspiel bestreitet die U12 männlich gegen den Bezirksliga-Kontrahenten Grafing um 14:30 Uhr.

Heimspiele am Wochenende:

Sonntag, 15.10.2017

10:00 Uhr: U14 weiblich – FV Jahn München (Luitpold-Gymnasium)
12:15 Uhr: U12 weiblich – FV Jahn München (Luitpold-Gymnasium)
14:30 Uhr: U12 männlich – TSV 1864 Grafing (Luitpold-Gymnasium)
Foto: Die U12 weiblich und männlich Teams werden am Wochenende auch wieder vollen Einsatz zeigen – Foto: Andi Brei

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.