Neue Spielgruppe in der Burgau

Wasserburg: Kostenlos den Einstieg in den Kindergarten proben

image_pdfimage_print

Unter dem Namen „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ ist ein bundesweit gefördertes Programm jetzt auch in Wasserburg gestartet. Es soll Kleinkindern und ihren Eltern den Einstieg in die Krippe oder den Kindergarten erleichtern.

Wie funktioniert so eine Einrichtung in Deutschland? Was ist ein Singkreis, warum sind feste Abläufe wichtig und welchen einfachen Regeln folgt eine gemeinsame Brotzeit? In einer gemischten Gruppe treffen sich die Kinder in Begleitung eines Elternteils immer am Dienstagvormittag von 9.30 bis 11 Uhr in den Räumen des Mehrgenerationenhauses am Willi-Ernst-Ring.

Die Erzieherin Sabine Schäfer leitet die Stunden an und orientiert sich in Ablauf und Inhalten an dem städtischen Kindergarten Nördliche Burgau, den der Landkreis Rosenheim als Kooperations-Partner gewinnen konnte.
Die Teilnahme ist kostenlos, aber die Plätze sind begrenzt.

Bitte unbedingt vorher anmelden bei Maria Hessdörfer, der Leiterin des Mehrgenerationenhauses unter
08071/ 9035530.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren