Nächtlicher Einsatz für die Feuerwehr

Amerang: Bewohner können unversehrt Mehrfamilienhaus rechtzeitig verlassen

image_pdfimage_print

Gegen 2.30 Uhr rückten heute Morgen die Feuerwehren aus Amerang, Evenhausen, Kirchensur und Obing zu einem Einsatz nach Amerang am Lerchenweg aus. Ursache für den Brandalarm war ein angebranntes Essen. Dank der verbauten Rauchwarnmelder konnten alle Bewohner unversehrt das Mehrfamilienhaus rechtzeitig verlassen und es wurde niemand verletzt. Nachdem die Feuerwehr das Gebäude und die Wohnung belüftet hat konnten die Bewohner nach zirka 30 Minuten wieder in ihre Wohnungen.

Am Einsatz waren neben den genannten Feuerwehren noch Kreisbrandinspektor Georg Wimmer, Kreisbrandmeister Hermann Kratz, die Polizei, der Rettungsdienst und ein Notarzt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren