Nach Brand: Frau (70) in Lebensgefahr

Feuer in Rosenheimer Wohnung gestern Nachmittag - Kripo ermittelt

image_pdfimage_print

In Lebensgefahr ist eine 70-jährige Frau, die bei dem schweren Brand am gestrigen Nachmittag in Rosenheim (wir berichteten bereits kurz) verletzt wurde. Das Feuer war in einer Wohnung in der Happinger Straße im Ortsteil Kaltmühl ausgebrochen. Per Notruf war eine starke Rauchentwicklung mitgeteilt worden. Obwohl der Brand durch die örtlichen Feuerwehren rasch abgelöscht werden konnte, so die Polizei, erlitt die 70-Jährige in ihrer Wohnung schwerste Verletzungen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten mit Atemschutz in die betroffene Wohnung eindringen müssen …

Aufgrund der starken Rauchentwicklung bedurfte es der Evakuierung des gesamten Gebäudes.

Der entstandene Sach- / Gebäudeschaden wird auf 70.000 Euro geschätzt.

Das Fachkommissariat 1 der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim übernahm umgehend die weiteren Ermittlungen. Zur genauen Brandursache können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine näheren Angaben gemacht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren