Musikalische Reise für die Johanniter

Wasserburg: Benefizkonzert in der Christuskirche von Voices of Joy

image_pdfimage_print

 

Stolze 1000 Euro für die Wasserburger Johanniter haben die sechs Damen von Voices of Joy unter der Leitung von Michaela Haindl mit ihrem Benefizkonzert ersungen. Rund 200 Besucher genossen in der Christuskirche der Innstadt eine musikalische Reise durch Klassik, Filmmusik und weihnachtliche Weisen.

Unser Foto oben zeigt Michaela Haindl (links), die Leiterin von Voices of Joy, die den Erlös des Benefizkonzerts an die stellvertretende Bereitschaftsleiterin der Johanniter in Wasserburg, Sylvia Trapp-Örtl (2. von links) übergibt …

Mit ihrem Auftritt unterstützen Voices of Joy die Arbeit der Johanniter in Wasserburg und im Landkreis Rosenheim. Die Spende wird für die Förderung der Johanniter-Jugend genutzt, die Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung bietet und sie spielerisch mit Erster Hilfe vertraut macht.

Auch die Ausbildung ehrenamtlicher Sanitäter, die im Bevölkerungsschutz ausrücken, wenn der reguläre Rettungsdienst an seine Kapazitätsgrenzen stößt, wird durch die Spende unterstützt – inklusive der rein ehrenamtlichen Arbeit der Rettungshundestaffel. Und auch trauernde Kinder, die beim Johanniter-Trauerzentrum Lacrima betreut werden, profitieren vom Konzert des Gospelchors.

Viele Dienste der Johanniter wären ohne die Unterstützung von Fördermitgliedern oder Spendern nicht möglich. Dass die Johanniter-Unfall-Hilfe vertrauenswürdig und verantwortungsbewusst mit Spenden umgeht, bestätigt auch das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) in Berlin, die renommierteste Organisation zur Überwachung der Spendenlandschaft.

Die Johanniter tragen das Siegel des Spenden-TÜV seit dem Jahr 2004.

Mehr Informationen unter www.johanniter.de/spenden oder unter 0800 0191414.

Foto: Johanniter / Gerhard Bieber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren