„Mord und Totschlag” in der Stadt

Am morgigen Samstag ist wieder Themenführung in Wasserburg

image_pdfimage_print

Um „Mord und Totschlag” geht es bei einer Stadtführung am morgigen Samstag. Auch im beschaulichen Wasserburg haben sich Verbrechen aus Habgier, Neid und Eifersucht zugetragen. Die beiden Autorinnen Ilona Picha-Höberth und Irene Kristen-Deliano berichten über zwielichtige Gesellen, liederliche Weiber und mordlustige Witwen aus düsteren Gassen und finsteren Winkeln.

Nicht zuletzt lüften sie das bislang wohl gehütete Geheimnis um einen mysteriösen Knochenfund in der Altstadt. Beginn der Führung ist um 17 Uhr, Treffpunkt: Hotel Fletzinger. Die Führungen dauern jeweils zirka eineinhalb.

Anmeldung  unter Telefon 08071/41 07 oder 93 157 oder per email: info@picha-hoeberth.com. Weitere Themen und Termine: www.picha-hoeberth.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren