Mit Janosch geht’s los

Theater Wasserburg startet am Wochenende in die neue Spielzeit

image_pdfimage_print

 

Der „Kleine Bär” und der „Kleine Tiger” (Regina Alma Semmler und Magdalena Müller) eröffnen die Spielzeit 2019/2020 am Theater Wasserburg: „Oh, wie schön ist Panama“ ist in einer Bühnenfassung nach Janosch die erste Premiere der neuen Saison – am Sonntag, 13. Oktober, um 11 Uhr.

Bär und Tiger machen sich auf ins Land ihrer Träume: „Pa-na-ma!“ Dort riecht es nämlich von oben bis unten nach Bananen. Aber wo liegt eigentlich Panama? Rechts? links? Auf dem Dachboden? Mehr oder weniger hilfreiche Begegnungen mit Maulhelden, Ahnungslosen und Großmäulern bringen die beiden dann aber doch ans Ziel. Oder war der Weg das Ziel? Regie führt Annett Segerer. Es spielen: Carsten Klemm, Magdalena Müller und Regina Alma Semmler.

Im Anschluss an die Premiere spielt „Café Unterzucker“. Das Programm des Duos Richard Oehmann und Tobias Weber besteht unter anderem aus schwungvollen Schmarrnschlagern, Enten-Oden und Sommerschwein-Balladen.

Weitere öffentliche Spieltermine von „Oh, wie schön ist Panama“ sind jeweils an den Sonntagen 20. Oktober, 8. Dezember, 12. Januar und 9. Februar, jeweils um 11 Uhr, sowie an Heilig Abend, 24. Dezember, um 15 Uhr.

Für Kindergärten und Schulen werden während dieser Zeit Spieltermine unter der Woche angeboten. Buchungsanfragen können direkt an die Leiterin des Kinder- und Jugendtheaters, Annett Segerer, segerer@theaterwasserburg.de, gerichtet werden.

Mehr Informationen sowie Karten und tagesaktuelle Hinweise zu Spielplanänderungen gibt es über www.theaterwasserburg.de.

Karten im Vorverkauf sind in der Gäste-Information, im Innkaufhaus und bei Versandprofi Gartner in Wasserburg sowie beim Kulturpunkt Isen-Taufkirchen und im Kroiss TicketZentrum Rosenheim erhältlich.

Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Unter anderem spielen in „Oh, wie schön ist Panama“ Magdalena Müller und Carsten Klemm. Foto: Christian Flamm

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren