MEGGLE von Stiftung ausgezeichnet

Wasserburger erreichen in Studie über Familienunternehmen deutschlandweit Topplatzierung

image_pdfimage_print

megglekMit großer Freude und Stolz konnten Marina und Toni Meggle in der vergangenen Woche am Unternehmenssitz in Wasserburg die Auszeichnung als „Top 500 Familienunternehmen“  von Stefan Heidbreder, dem Geschäftsführer der Stiftung Familienunternehmen, entgegennehmen. Die Auszeichnung ist das Ergebnis einer insgesamt zehnjährigen Studie, in der die volkswirtschaftlichen Leistungsdaten deutscher Familienunternehmen von namhaften wissenschaftlichen Instituten ermittelt wurden.

Hierdurch konnte die besondere volkswirtschaftliche Bedeutung großer Familienunternehmen in ihrer Gesamtheit herausgestellt werden. So stellen die 500 größten Familienunternehmen beispielsweise mehr Arbeitsplätze als das gesamte Handwerk mit seinen über eine Million Betrieben. Firmen wie die Molkerei MEGGLE leisten damit laut der Analyse einen wichtigen und wesentlichen Beitrag zum deutschen Arbeitsmarkt.

Den Abschluss der großangelegten Studie hat die Stiftung Familienunternehmen nun zum Anlass genommen, Firmen, die sich in besonderer Weise um die deutsche Volkswirtschaft verdient gemacht haben, zu danken und deren Leistung durch eine eigens geschaffene Auszeichung zu würdigen.

Toni Meggle nahm die herzliche Gratulation von Stiftungsgeschäftsführer Stefan Heidbreder bei der Übergabe mit Freude an und legte großen Wert darauf, die Auszeichnung stellvertretend für alle Mitarbeiter der Molkerei MEGGLE weltweit entgegen zu nehmen.

Foto (von links): Christian Sedlatschek, Drs. Sil van der Ploeg MBA, Marina und Toni Meggle sowie der Geschäftsführer der Stiftung Familienunternehmen, Stefan Heidbreder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.