Kostbare Exemplare im Fokus

Heimatverein Wasserburg: Über Weihnachtsmotive auf mittelalterlichen Textilien

image_pdfimage_print

Der nächste Vortrag des Heimatvereins Wasserburg dreht sich um Weihnachts-Darstellungen auf mittelalterlichen Textilien – und zwar am Montag, 3. Dezember, um 19.30 Uhr im Rittersaal auf der Burg. Dr. Andrea Mayerhofer-Llanes aus München ist zu Gast. Textile Ausstattungen in Kirchen unterlagen in der Regel einem Wechsel gemäß den Ereignissen des Kirchenkalenders. Für die Weihnachtszeit lieferte …

… die Darstellung der „Anbetung der Heiligen Drei Könige“ ein beliebtes Motiv, das von Wirkern und Stickern zur Gestaltung prächtiger Antependien ausgearbeitet wurde.

In der Textilabteilung des Bayerischen Nationalmuseums, die zu den umfangreichsten Fachsammlungen des Hauses gehört, haben sich kostbare Exemplare des 14. und 15. Jahrhundert erhalten. Diese werden den Zuhörern in Wsaserburg bei Punsch und Plätzchen vorgestellt.

Foto: Bayerisches Nationalmuseum München

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren