„Kommunalpolitik ist mein Leben!“

Verdienstmedaille für Wasserburgs Bürgermeister Michael Kölbl - Ebenso für Josef Baumann

image_pdfimage_print

Ein ehrenvoller Tag, dieser Nikolaustag 2017, der ihnen in Erinnerung bleiben wird: Wasserburgs Stadtoberhaupt Michael Kölbl (rechts) und auch Wasserburgs Stadtrat Josef Baumann sind seit mehr als 30 Jahren in der Kommunalpolitik aktiv. Landrat Wolfgang Berthaler ehrte sie deshalb heute mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze. Im Auftrag des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann überreichte Berthaler Urkunde, Medaille und Anstecknadel.

„Es gehört zu den schönen Aufgaben im Amt, zwei verdiente Kollegen ehren zu dürfen“, sagte der Landrat. „Die Aufgaben in der Kommunalpolitik werden immer schwieriger, die Menschen immer fordernder und der Bürokratismus immer mehr. Man muss jedem danken, der bereit ist, für seine Gemeinde zu arbeiten, Freizeit zu opfern und dafür nicht immer Lob zu bekommen.“ Berthaler (Foto unten rechts) bedankte sich zudem für die gute persönliche Zusammenarbeit.

Wasserburgs zweiter Bürgermeister Werner Gartner (links im Bild) lobte die beiden Geehrten als Vollblutkommunalpolitiker, denen es immer um die Belange der Stadt Wasserburg und des Landkreises Rosenheim gehe. Michael Kölbl selbst sagte: „Kommunalpolitik ist mein Leben. Es macht Spaß eine Stadt mitzugestalten und man sieht in der Kommunalpolitik Ergebnisse.“

Ähnlich äußerte sich Josef Baumann: „Man sieht, wie gut die Stadt aufgestellt ist und freut sich, als Stadtrat beteiligt gewesen zu sein.“ Baumann ist seit 1984 Mitglied des Wasserburger Stadtrates. Er war jeweils sechs Jahre Referent für Bauhof und Schlachthof sowie Referent für die Belange der Stadtteile Reitmehring und Attel. Dem Rosenheimer Kreistag gehört Baumann seit 1990 an.

Auch Michael Kölbl wurde 1984 erstmals in den Wasserburger Stadtrat gewählt. Das Amt des 1. Bürgermeisters übernahm er 2002. Er übt zudem zahlreiche kommunalpolitische Ämter aus. Kölbl ist Mitglied im Kreisvorstand des Bayerischen Gemeindetags, im Ausschuss für Recht, Personal und Organisation für den Bayerischen Gemeindetag, im Planungsausschuss des regionalen Planungsverband Südostoberbayern, im Verwaltungs- und Aufsichtsrat der RoMed Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim GmbH, im Bayerischen Landesdenkmalrat sowie im Maßregelvollzugsbeirat kbo-ISK Gabersee des Zentrum Bayern für Familie und Soziales, Amt für Maßregelvollzug. Seit 1996 arbeitet er zudem im Rosenheimer Kreistag mit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.