Klinik schlägt Alarm

Besuchsverbot am Krankenhaus in Ebersberg ab sofort - Alle planbaren OPs verschoben

image_pdfimage_print

In der Kreisklinik Ebersberg gilt wegen der Coronavirus-Situation ab sofort ein Besuchsverbot – auch über Weihnachten und den Jahreswechsel! Es soll mindestens bis 10. Januar bestehen bleiben. Planbare Operationen werden erst einmal aufgeschoben, damit das Personal für die Bewältigung der Auswirkungen der Pandemie zur Verfügung stehe. Aktuell werden in der Kreisklinik 20 Patienten mit einer Covid-19-Erkrankung behandelt, vier befinden sich auf der Intensivstation und werden dort beatmet. Außerdem gibt es im Krankenhaus 17 Verdachtsfälle.

In Seniorenheimen sind derzeit 113 Bewohner und 59 Pflegekräfte positiv getestet – das sind 40 Prozent aller Infizierten im Landkreis. Die 7-Tage-Inzidenz lag gestern (Dienstag) bei 197,7.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren