Kein guter Morgen

Polizei: Griesstätter mit über einem Promille am Steuer gestoppt - Schein weg

image_pdfimage_print

Betrunkene Pkw-Fahrer sind der Polizei ins Kontroll-Netz gegangen – darunter ein Mann (38) aus Griesstätt. Dieser wurde am gestrigen, frühen Samstagmorgen gegen 4.30 Uhr mit seinem Pkw in der Wasserburger Straße in Stephanskirchen zufällig von der Polizei gestoppt. Die Beamten bemerkten schnell eine „Alkoholfahne“ bei dem Fahrer, meldet die Polizei am heutigen Sonntagnachmittag …

Ein Test habe dann über 1,1 Promille Alkohol im Blut ergeben, so die Beamten.

Der Führerschein wurde sichergestellt, eine Blutentnahme durchgeführt. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren