Heißer Wahlkampf in Soyen

Weil der Saal aus allen Nähten platzte: Wahlversammlung der GWS vertagt

image_pdfimage_print

Der Wahlkampf in Soyen nimmt mehr und mehr Fahrt auf. Nachdem die „Bunte Liste” furios gestartet war  (wir berichteten), legte die „Gemeinsame Wählerliste Soyen” (GWS) jetzt noch einen drauf. Die Aufstellungsversammlung beim Dorfwirt musste abgesagt werden, weil der Saal aus allen Nähten platzte.

Die Sicherheit der Besucher war wegen des großen Andrangs nicht mehr gewährleistet. Jetzt soll die Versammlung nachgeholt werden – in der Turnhalle. Das hat der Gemeinderat auch bereits genehmigt. Allerdings muss jetzt das Landratsamt noch zustimmen, weil die Halle für solche Veranstaltungen eigentlich nicht vorgesehen ist. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

3 Kommentare zu “Heißer Wahlkampf in Soyen

  1. Vielleicht kann man das Ganze ja bereits für die Zukunft nutzen und über den Bau einer großen Mehrzweckhalle nachdenken? Die jährliche Bürgerversammlung platzt auch aus allen Nähten. Für die Freizeitgestaltungen wäre hier sicherlich ebenfalls Bedarf vorhanden. Nur ein paar Beispiele: Trachtenverein, Tischtennis, Mutter-Kind turnen, Gymnastik, Zumba, uvm.

    17

    2
    Antworten
  2. Und noch kein Ende in Sicht, die dritte Liste Soyen-Zukunft veranstaltet auch noch.

    2

    7
    Antworten
  3. Erwartet die Gründung einer linken Liste Soyen.

    6

    4
    Antworten