Hallo Landesliga, hier spricht der Leo!

Aktuell fehlen acht Siege, ein Remis zum Wasserburger Fußball-Traum - Morgen Spitzenspiel

image_pdfimage_print

Die Rechnung ist eine einfache: Der TSV Wasserburg braucht in der Bezirksliga noch genau 25 Punkte oder acht Siege und ein Remis in den restlichen 13 Begegnungen! Dann ist der Traum Landesliga Wirklichkeit! Denn der nächst-liegende Verfolger, der SC Baldham-Vaterstetten, kann aktuell nur mehr maximal 70 Punkte in dieser Saison erreichen, wenn das Team alles gewinnen würde. Ergo reichen Wasserburg 71 Punkte und 46 hat man ja schon. Am morgigen Samstag tritt die Mannschaft um Erfolgs-Coach Leo Haas (unser Foto) zu einem Spitzenspiel an – man ist beim Tabellendritten Waldkraiburg zu Gast.

Der Anpfiff ist um 14 Uhr.

Reichertsheim legt übrigens derweil am letzten Herbstferien-Wochenende die Füße hoch – die Partie bei den Ampfingern wurde in den Frühling 2018 verlegt.

Nicht zu vergessen: Patzen die Verfolger – vor allem also Baldham – reduziert sich natürlich auch für Wasserburg automatisch die dann zum direkten Aufstieg noch notwendige Punktebeute – eh klar!

Die Bezirksliga spielt übrigens an diesem Wochenende ihren vorletzten Saisontag 2017 – nächsten Freitag kommt zum (krönenden?) Abschluss noch Ampfing in die Innstadt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.