Vorhang auf für die G’spenstermacher

Am Abend ist die Premiere in Zellerreit - Lustige Stunden mit den Theaterern

image_pdfimage_print

Am heutigen Freitagabend ist die große Premiere bei den Ramerberger Theaterspielern:  Das wochenlange Proben hat eine Ende – Vorhang auf für die G’spenstermacher, so der Titel des neuen Stückls. Fröhliche Stunden warten beim Wirt in Zellerreit auf die Bürger. Aufgeführt wird der lustige Schwank in drei Akten von Ralph Wallner sechs Mal. Alle Termine hier in unserem Überblick und worum’s im Stückl überhaupt geht …

An folgenden Terminen wird im Gasthaus Esterer in Zellerreit gespielt:

Fr. 2.11.18        20 Uhr

Sa. 3.11.18        20 Uhr

So. 4.11.18        18 Uhr

Fr. 9.11.18        20 Uhr

Sa. 10.11.18        20 Uhr

So. 11.11.18        14.30 Uhr

Darum geht’s:
Schippe und Schaufe sind zwei skurrile, aber lustige Totengräber im tristen Moortaler Moos.

Abgesehen vom sympathischen Knecht Leo werden sie von jedermann eher gemieden. Ebenso von der Dorfverrückten Philomena oder der resoluten Moorwirtin Rosa, in deren heruntergekommenen Dorfschenke sich alles abspielt.

Eines Tages müssen die beiden Graberer erfahren, dass zukünftig ihr Gehalt gestrichen, dafür aber eine geringe Prämie pro Begräbnis bezahlt wird. Mehr graben, mehr Geld?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren