„Großeinsatz” bei Rotter Firma

Am Samstagnachmittag: Feuerwehren und Rettungsdienst üben den Ernstfall

image_pdfimage_print

Kilometerlange Schlauchleitungen, Qualm im Treppenhaus, hundert Feuerwehrleute und das Rote Kreuz: Auf dem Gelände der Firma Hain Natur-Böden war am Samstagnachmittag einiges geboten. Ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst übte in Rott den Ernstfall. „Verletzte” wurden gerettet und versorgt, ein größerer „Brand” gelöscht und Personen aus großer Höhe gerettet. Mit von der Partie waren …

… das Wasserburger BRK um Norbert Pache, das THW, vertreten durch Christopher Crüwell, Kreisbrandinspektor Georg Wimmer, der First Responder aus Rott, die Feuerwehren aus Rott, Ramerberg, Pfaffing, Griesstätt, Emmering und Kolbermoor. Die Einsatzleitung hatte die Rotter Wehr.

Fotos: WS

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren