„Geschenke für eine bessere Welt“

5. Rosenheimer Stiftertag mit Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler - ABM-Orchester mit dabei

image_pdfimage_print

Der 5. Rosenheimer Stiftertag am 8. November steht unter dem Motto „Musik spenden – Freude stiften“. Festrednerin ist Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler, die zum Thema „Stiftungen – Geschenke für eine bessere Welt“ sprechen wird. Mit dabei ist auch das ABM-Orchester der Stiftung Attl.

„Seit weit über 1000 Jahren gibt es Stiftungen in Bayern. Wie schon im Mittelalter verändern und verbessern Stiftungen die Welt – in Deutschland sind das heute 22 000.  Wer stiftet, der pflegt nicht sein Ego, sondern wendet sich ethisch anderen zu – und er denkt über sein eigenes Leben hinaus.“ Susanne Breit-Keßler war 2001 die erste Regionalbischöfin in der Bayerischen Landeskirche. Sie ist selbst in verschiedenen Stiftungen und Gremien aus den Bereichen Hospiz, Bioethik und faire Produktionsbedingungen engagiert. Am 01. Dezember 2019 geht sie in den Ruhestand.

 

Hochkarätig und international ist das musikalische Programm des Stiftertags. Es wird Musik aus Bayern, Indien und Mali zu hören geben, dazu Jazz vom ABM-Orchester der Stiftung Attl sowie klassische Musik von Schülerinnen und Schülern des Ignaz-Günther-Gymnasiums.

 

Die Gertraud-Stumbeck-Stiftung ist in diesem Jahr gemeinsam mit der Stadt Rosenheim Veranstalter des Stiftertags. Beginn ist am Freitag, 08.November 2019 um 16 Uhr in der Aula des Ignaz-Günther-Gymnasiums stattfindet. Der Eintritt ist frei. Interessierte können sich anmelden bei Dr. Helmut Schmidt per Email an info@drhelmutschmidt.de oder per Fax unter: 089/23029156.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren