Fünf Meter in die Tiefe gestürzt

Am gestrigen Mittwochnachmittag ist gegen 13.35 Uhr ein Arbeiter aus dem Chiemgau fünf Meter in die Tiefe gestürzt, als er Arbeiten an einem Hausdach in Kraiburg erledigen wollte. Der 43-jährige Mann zog sich dabei schwere Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht, meldet die Polizei am heutigen Vormittag.