Es hat nicht sollen sein!

Basketball-Bundesliga: Wasserburger Damen verlieren gestern beim Tabellenführer Keltern knapp mit 74:79

image_pdfimage_print

 

Es hat nicht sollen sein – die Wasserburger Basketball-Damen vom TSV Wasserburg haben am gestrigen Sonntag das Top-Spiel beim Tabellenführer Keltern knapp mit 74:79 verloren. Dabei waren sie zur Halbzeit sogar 34:53 zurückgelegen. Es ist die erste Niederlage in der Bundesliga der neuen Saison für die TSV-Damen …

Es war ein Wechselbad der Gefühle hüben wie drüben und Keltern setzte sich schließlich aufgrund der starken ersten Halbzeit gegen das bisher ungeschlagene Team aus Bayern durch.

Unser Spielbericht folgt …

Foto: Gabi Hörndl

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren