Einbrecher treiben ihr Unwesen

Autos auf Pflastersteine gestellt - Sommerreifen aus Garage gestohlen

image_pdfimage_print

Dreiste Einbrecher treiben derzeit ihr Unwesen im Stadtgebiet Wasserburg: In Reitmehring wurde in der Erlenstraße in der Nacht von Sonntag auf Montag in die Garage eines Privathauses eingebrochen und ein Satz Sommerreifen auf Alu-Felgen gestohlen. Über das letzte Wochenende wurden bei einem Autohaus in der Eiselfinger Straße bei zwei Pkw, die auf der Freifläche standen, die Hinterreifen abmontiert. 

Die Pkw wurden auf Pflastersteine gestellt.

Das Foto einer Überwachungskamera zeigt zwei Unbekannte, die sich in der Nacht auf heute gegen 2.30 Uhr in Reitmehring aufhielten. Ob sie im direkten Zusammenhang mit den Einbrüchen stehen, ist unklar. Die Vermutung liegt aber durchaus nahe.

Hinweise nimmt die Polizei Wasserburg unter 08071/9177-0 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

4 Kommentare zu “Einbrecher treiben ihr Unwesen

  1. Herrlich diese EU-Osterweiterung.

    Antworten
  2. Das stimmt. Vor der EU-Osterweiterung gab es keine Einbrüche. Es gab auch keine Diebstähle und generell keine Kriminalität. Darum gab es auch keine Polizei. Diese wurde erst im Zuge der EU-Osterweiterung eingeführt.

    Grüße

    Antworten
    1. Hallo Benjamin,
      dein Kommentar ist einfach genial, über deinen trockenen Humor habe ich sehr gelacht. Genau so sollte auf Aussagen, wie diese von Streuner reagiert werden.

      Antworten
  3. @ Streuner
    Sie haben ihre Worte nicht sehr weise gewählt,
    Sie diskreditieren rechtschaffene Bürger Europas! Selbst, wenn die Täter aus dem europäischen Osten kommen, diskreditieren sie immer noch alle Bürger, die auch nur ein normales Leben führen wollen.
    Und das tun sie aus ihrer subjektiven Wahrnehmung heraus.
    Ich bitte sie damit aufzuhören.

    Antworten