Ein Hauch von Arabien in Wasserburg

Neuer Laden eröffnet: Weihnachtsdeko, Schmuck, jordanisches Kunsthandwerk

Eigentlich würde Gabriele Henseler jetzt ihre Kostbarkeiten auf dem Weihnachtsmarkt auf Schloß Thurn und Taxis in Regensburg anbieten. Eigentlich: Denn auch diese Veranstaltung wurde wegen Corona abgesagt. Also machte die Amerangerin aus der Not eine Tugend und erfüllte sich den langgehegten Traum, einen eigenen Laden zu führen. Seit wenigen Tagen hat das „Jordani“ in der Ledererzeile 48 geöffnet. 

Den Kunden umweht sofort der Hauch des Morgenlandes, wenn er den zwölf Quadratmeter großen Laden betritt. Schmuck, Ketten, Armbänder, Ohrstecker oder Textilien kunstvoll mit jordanischen Mustern und Ornamenten bestickt fallen sofort ins Auge. Weihnachtsdekoration abseits vom Mainstream kann auch – passend zur Jahreszeit – erworben werden sowie selbst hergestellte Wollaccessoires und -kleidung. Die meisten Schmuckstücke hat die ehemalige Pharmazeutin selbst entworfen und hergestellt, einiges aber auch von ihren Reisen nach Jordanien mitgebracht.

 

Denn mit dem vorderasiatischen Staat ist Henseler und ihr Mann seit vielen Jahren verbunden. Ihr Gatte ist in Jordanien aufgewachsen und hat zehn Jahre dort gelebt. Der Vater hat eine Zementfirma aufgebaut und bis Corona das Reisen erschwerte haben die Henselers das Land mindestens einmal im Jahr besucht. „Wir stehen im Kontakt mit den Kindern der ehemaligen Mitarbeiter“, sagt Gabi Henseler, deren Mann Vorsitzender der Deutsch-Jordanischen Gesellschaft ist. „Ich habe mich in dieses Land verliebt“, schwärmt die Amerangerin, „die Menschen sind so unglaublich gastfreundlich.“ Zu lieben gelernt hat sie auch den landestypischen Schmuck, die Farben und die Stickereien etwa auf Kleidungsstücken und aus der Passion eine Profession gemacht.

 

Seit rund 20 Jahren fertigt die autodidaktische Schmuckdesignerin ihre Kleinode selbst. „Jedes Stück ist ein Unikat, das gibt es nur einmal“, betont sie stolz. Verkauft hat sie ihre Kostbarkeiten bislang bei Ausstellungen, die sie in ihrem Haus abhält, auf Veranstaltungen im Zusammenhang mit der Deutsch-Jordanischen-Gesellschaft  oder eben auf dem Weihnachtsmarkt in Regensburg. „Zwischen vier und fünf Wochen habe ich dort verkauft, meinen Stand aufwändig dekoriert“, sagt Henseler, „das wurde mir irgendwann beinahe zu viel.“ Im Hinterkopf hatte sie deshalb schon lang,  einen eigenen Laden zu eröffnen. „Die Fläche hier in der Ledererzeile hatte ich im Auge und als der Laden im Internet angeboten wurde, habe ich gleich zugegriffen.“

 

Neben Schmuck und den bestickten Teilen („ich kenne jede der Beduinenfrauen persönlich, die das gefertigt haben“) bietet Henseler auch Weihnachtsdekoration an. Auch dabei handelt es sich um erlesene Stücke, denn beispielsweise die Baumkugeln sind von Werkstätten der Thüringer Glaskunst produziert.

 

Und wenn Weinachten vorbei ist? „Ich bleibe hier“, schmunzelt Gabriele Henseler, „das ist kein vorübergehender Laden.“

CF

Schreibe einen Kommentar zu Nische Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

13 Kommentare zu “Ein Hauch von Arabien in Wasserburg

  1. Wünsche ihnen viel Glück.
    Freu mich für Wasserburg das so ein Laden eröffnet.
    Bin schon jetzt neugierig.

    Antworten
  2. Alles Gute für die Zukunft. Ich finde es ganz toll, wenn Menschen in diesen Zeiten positiv gestimmt sind und in die Zukunft investieren. Herzlichen Glückwunsch.

    Antworten
  3. Johannes Schmidtmüller

    Wieder ein krasser Nischenmarkt der bedient wird. Ich glaube nicht das sich das halten wird.

    Wünsche dennoch viel Erfolg.

    Antworten
  4. Schade das es Menschen gibt die alles schlecht reden müssen.

    Antworten
    1. Johannes Schmidtmüller

      Alles schlecht reden? Das nennt man ehrlich seine Meinung sagen. Ob sich ein Ladengeschäft in einer 10.000 Einwohnerstadt hält das sich auf Jordanisches Kunsthandwerk spezialisiert hat ist auch wirklich nicht sicher. Ich wünsche mir das solche Läden Erfolg haben, sehe halt nur nicht den Markt bei uns, lasse mich gerne eines besseren belehren. Mal schauen wie lange die Artikel hier Archiviert werden. Werde mir mal eine erinerung für Dezember 2022 machen und dann sehen wir ja ob es den Laden noch gibt. Wenn ja spendiere ich eine Flasche Sekt gerne auch alkoholfrei. (und ein das ist nicht Sarkastisch sondern ehrlich gemeint, komme mit einer Flasche Sekt in den Laden und beglückwünsche Frau Henseler)

      Antworten
      1. und ich bring drei Gläser mit…….

        Antworten
  5. Nischenmarkt ist cool. Der Einheitsbrei läuft eh schon überall über die Ladentheke.

    Antworten
  6. finde diesen Laden super.Sehr schöne Geschenkartikel Grade jetzt zu Weihnachten.Wünsche gute Geschäfte weiterhin.

    Antworten
  7. Ich denke gerade in Wasserburg haben Nischenmärkte eine gute Chance. Ein Elektroladen hätte es da wohl schwerer mit den großen Märkten im Umland und dem Internet und vorallem in Anbetracht der Größe des Ladens finde ich die Idee sehr schön.

    Den Mix aus Bekleidung, Parfümerien und Co. und einigen Nischengeschäften, die besondere Produkte anbieten, finde ich für die Wasserburger Altstadt eine gute Alternative zu den oft langweiligen Einkaufsstraßen mancher Städte.

    In Verbindung mit einem gemütlichen Kaffeebesuch oder Mittag-Abendessen kann ich mir gut vorstellen, dass auch bei den, hoffentlich bald wieder, zahlreichen Touristen solche Geschäfte gut ankommen.

    Ich wünsche der neuen Ladenbesitzerin alles Gute!

    Antworten
  8. Gefällt mir auch sehr gut. Würde gerne Mal vorbeischauen.

    Wir sind denn die Öffnungszeiten?

    Antworten
    1. 10.00 bis 18.00 Uhr außer Montags
      10.00 bis 14.00 Samstags

      Antworten
  9. Hi Helmut,

    vielen Dank für die Info

    Geschlossen Montag

    Dienstag bis Freitag
    10:00 bis 18:00 Uhr

    Samstag
    10:00 bis 14:00 Uhr

    Freu mich, dass meine Frage beantwortet wurde und wenn ich vorbei schaue, sag ich auch persönlich das mir der Laden gut gefällt. Ich bin sicher dass ich das eine oder andere Geschenk für Weihnachten, Geburtstag oder sonstigen mir wichtigem Anlass bei euch finden kann und werde.

    Deshalb freue ich mich auf meinen ersten Besuch bei euch!

    Antworten
    1. Angesichts der aktuellen Situation wird der Laden morgen (Montag) auch aufmachen. Danach müssen wir uns natürlich auch an die Lockdown Situation halten.
      Evtl. ist aber noch eine individuelle Absprache möglich
      Tel. Gabi Henseler 0172 8391175

      Antworten