Die Polizei ist mit dabei

Radeln für den guten Zweck - In Staudham kann man bis Freitag Kilometer machen

image_pdfimage_print

Jeder Wasserburger kann noch bis Freitag radelnd etwas Gutes tun – und auch die Polizei hat schon einige Kilometer zum „Guten Zweck“ beigetragen. Hintergrund der Radl-Aktion in Staudham ist, dass die Wohnungssuche in Wasserburg viele Bedürftige vor eine besondere Herausforderung stellt. In Kürze sollen daher Mietpaten geschult und eingesetzt werden, die Wasserburger Bürger bei der Suche nach einer neuen Wohnung unterstützen und falls notwendig bei Anträgen und Ämtergängen begleiten.

Die Vermittlung und Schulung der Mietpaten wird durch den BürgerBahnhof erfolgen.

Damit dieses Projekt realisiert werden kann, ist ein gewisses Grundbudget nötig. Noch bis Freitag, 17 Uhr, kann man beim dm-Drogeriemarkt in Staudhamer im Rahmen des Jubiläums zum „Radeln für den guten Zweck“ den ein oder anderen Kilometer beitragen. Für jeden Kilometer spendet der dm-Markt einen Euro für dieses wertvolle Projekt.

Auf dem Radl: Bastian Kückel von der Wasserburger Polizei (Foto: red)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren