„Covid-Haus“ macht sich bereit

Aktuelle Pläne des InnKlinikums mit seinen vier Häusern in Haag, Altötting, Burghausen und Mühldorf

image_pdfimage_print

Das InnKlinikum Altötting und Mühldorf mit seinen insgesamt vier Häusern in Haag, Altötting, Burghausen und Mühldorf macht sich erneut bereit, das Krankenhaus in Mühldorf zum „Covid-Haus“ zu machen. Dieses Mal sollen aber auch weiterhin Patientinnen und Patienten ohne Covid-19-Infektion dort versorgt werden, berichtet der Bayerische Rundfunk am Vormittag. In der ersten Phase der Pandemie hatten die Landkreise Altötting und Mühldorf im Frühjahr eine besondere Lösung für ihre behandlungsbedürftigen Corona-Patientinnen und -Patienten: Das dortige InnKlinikum hatte mit dem Krankenhaus in Mühldorf monatelang ein eigenes „Covid-Haus“ für die beiden Landkreise eingerichtet …

Auf Deutschlands Intensivstationen rolle zu Beginn der kalten Jahreszeit eine Covid-19-Welle zu, die jene vom Frühjahr weit übertreffen könnte, so Uwe Janssens, Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin – zitiert der Bayerische Rundfunk. In 14 Tagen haben wir die schweren Krankheitsfälle, so die Prognose. Kliniken müssten sich deshalb bereits jetzt fragen, bei welchen Patienten sie vereinbarte Operationen guten Gewissens verschieben könnten. Die Devise könne nur lauten: Fahrt runter …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren