Brand in einem Wald bei Grafing

Holzhaufen in Flammen - Feuerwehr konnte Übergreifen auf Bäume verhindern

image_pdfimage_print

Am gestrigen Dienstagabend wurde der Polizei ein Brand im sogenannten „Dobel-Wald“ in Grafing gemeldet. Bereits auf der Anfahrt zu dem Brand war eine große Rauschschwade über dem Waldstück zu sehen, so die Polizei am heutigen Mittwochvormittag. Ein auf einer Lichtung befindlicher Holzhaufen stand beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits im Vollbrand.

Der brennende Holzstoß wurde durch die Feuerwehr abgelöscht. Ein Übergreifen des Brandes auf umliegende Bäume konnte glücklicherweise verhindert werden.

Durch den Brand wurden circa 10 – 15 Schüttraummeter Holz beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf 500 EUR geschätzt.

Im Einsatz befanden sich knapp 30 Floriansjünger der Freiwilligen Feuerwehren aus Grafing und Straußdorf.

Die Polizeiinspektion Ebersberg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Zeugen, die im Zusammenhang mit dem Brand verdächtigte Wahrnehmungen rund um den Dobelwald gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ebersberg zu melden. Telefon: 08092/8268-0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren