Böllerschüsse an Silvester

Traditionelles Neujahrsanschießen: Um 19.30 Uhr kracht es heuer im eigenen Garten

Das traditionelle Neujahrsanschießen der Böllerschützen im Schützengau Wasserburg-Haag soll auch in Zeiten von Corona stattfinden. Der Gauböllerreferent ruft deshalb alle Böllerschützen des Gaus dazu auf, am morgigen Silvesterabend um 19.30 Uhr vier Schüsse auf dem eigenen Grundstück abzugeben.

Schreibe einen Kommentar zu Markus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

19 Kommentare zu “Böllerschüsse an Silvester

  1. Wunderbar , wir freuen uns.

    Antworten
  2. Wie ist eigentlich die Böllerregelung in Edling? Hab da nix zu gefunden.

    Antworten
  3. gehört Edling nicht zum Schützengau Wasserburg /Haag?

    Antworten
  4. In Edling werd a g’schossen wer’n, alloa scho wegen der Zugehörigkeit zum Schützengau Wasserburg/Haag und wegen des “jungen Alters” der Böllerschützen Edling, de wern si’ den Spass ned nehma lossn!!!!
    RUMMMS
    … an guad’n Rutsch !

    Antworten
    1. Richtig ! unser Kultur und Brauchtum in Bayern müssen wir behalten ,auch in schweren Zeiten .

      Antworten
  5. Sorry, ich meinte, wie die allgemeine Silvesterordnung ist. Hab da noch nix gelesen und es ist ja Gemeindesache, soweit ich weiß.

    Antworten
  6. @ Frage

    Ihre zweite Anfrage bezüglich der ‘Böllereiregelung” in Edling und der allgemeinen Silvesterverordnung.

    Nun, dazu darf man sich gerne auf zahlreichen Informationensquellen informieren.

    Edling wird da wohl nicht ausscheren bzw hat dazu wahrscheinlich auch keine Sonderregelungen. Ansonsten gibt Ihnen die Gemeindeverwaltung auf Rückfrage sicherlich gerne Auskunft.

    Kultur, Brauchtum und manchmal dazugehörige Böllerei bleibt dann Ansichtssache, ist aber auch in der diesjährigen Silvesternacht zum großen Teil nicht verboten.

    Also genießen Sie es oder machen Fenster und Ihre Ohren dicht.

    Guat’s neis Jahr!

    Antworten
  7. Ich bin entsetzt, dass jeder in seinem Garten in unmittelbarer Nähe zum Nachbarn , mit Kindern und Haustieren Böllern darf.
    Normalerweise findet diese Böllerei in der Freiham in Haag statt, mit genügend Abstand zu Siedlungsgebieten.

    Antworten
    1. Ja – ich finde das auch furchtbar. Kinder, ältere Menschen und Haustiere müssen leidern, nur wegen des Vergnügens einiger weniger. Aber dafür wird es vielleicht um Mitternacht ruhiger als sonst.

      Antworten
  8. Sylvester in aller Stille

    Auch wenn der Gauböllerreferent meint, mit Krachmachen das Jahr abschließen zu müssen, sollten alle Böllerer doch endlich einmal zur Besinnung kommen und vielleicht doch überlegen, ob es nicht anständiger wäre, das Jahr in aller Stille ausklingen zu lassen, schon der 1129 Corona-Todesfälle Willen, die heute gemeldet wurden.

    Das ist, glaube ich, wahrlich kein Grund, es nochmal richtig krachen zu lassen.

    Anscheinend berührt das aber keinen – auch nicht, wie es in den Krankenhäusern und Intensivstationen ausschaut.

    Antworten
  9. Nur weil etwas Tradition ist, muss es nicht zwangsläufig gut sein,
    Ich empfinde den unsinnigen Krach sowohl für mich als auch für meine Tiere als äußerst unangenehm. Und in einer Zeit, in der viele Menschen sehr besorgt sind, krank sind oder Tote zu beklagen haben, völlig unpassend.

    Antworten
    1. Böllerschütze 1

      Hallo Sonnia.
      Schön, dass du dich wieder so richtig aufregen kannst. Hast du keine anderen Probleme, dass du immer deinen (…) Senf dazu geben musst?
      Hast du keine Arbeit? Oder Freunde, mit denen du dich unterhälts? Schade für dich.

      (…)

      Genieße einfach mal dein Leben und kümmere dich nicht immer um andere.
      Das Leben kann viel zu kurz sein.
      Wünsch dir ein gutes neues Jahr ….

      Antworten
      1. Schön, dass Sie so frei von Empathie sein können. Viele andere können das leider (oder vielleicht doch zum Glück?) nicht.

        Antworten
      2. Offenbar habe ich Sie mit meiner Meinung mitten ins Herz getroffen 🙂

        Antworten
  10. Liebe Sonnia, was hat das mit den Toten zu tun?
    Ein Salut zum Beispiel wird oft auch auf Beerdigungen geschossen. Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die … halten.
    Warum muss man sich immer über jeden Scheiß aufregen?

    Ich find das klasse. Lasst es krachen.

    Antworten
  11. Ich finde es nur noch lächerlich, vieles wird verboten und der Gauböllerreferent meint, es müsse noch geschossen werden.
    Nur Wichtigmacherei.

    Antworten
    1. Keine Wichtigmacherei, sondern den Wunsch aller Böllerschützen zum Ausdruck bringen gemeinsam und doch einsam das neue Jahr an zu schießen. So ein Knall ist doch herrlich.
      Vor allem wenn es dann so einen herrlichen Wiederhall gibt.
      Ausserdem gibts auch genügend Leute die keine Böllerschützen sind und trotzdem gerne beim Böllern zu hören und zusehen wollen. Rücksicht statt alles verbieten.

      Antworten
  12. Sylvester in aller Stille

    Hallo Markus du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Man sollte sich nicht über „jeden Scheiss“ aufregen. Damit hast du sicher das Böllern gemeint. Das gehört nämlich wirklich verboten.

    Antworten
  13. Schade, dass es bei uns noch so viele Bildungsferne gibt, die von der bayerischen Kultur und von Brauchtum keine Ahnung haben.

    Antworten