Bayern-Treffer aus Wasserburg

Michael Denz von den Löwen holt sich Auszeichnung für Monat September

image_pdfimage_print

Mit einem fulminanten Schuss aus über 40 Metern Torentfernung überwand Michael Denz am 25. September Hankofens verdutzten Tormann Mathias Loibl im Toto-Pokal. Andere hätten völlig in Ekstase zum Jubellauf angesetzt, nicht jedoch Denz. Der Wasserburger Mittelfeld-Hüne schritt ohne große Regung gemäßigten Schrittes weiter, als ob dieser Treffer etwas Alltägliches wäre. 

Dass dieses Tor durchaus außergewöhnlich war, erkannten die Redakteure des Bayerischen Fußballverbandes sofort und nominierten Denz für den Bayern-Treffer des Monats September. In einer Online-Abstimmung setzte sich der Bomber gegen fünf weitere Kandidaten durch – nicht zuletzt auch deswegen, weil die Löwen eine Präsenz in den Sozialen Medien haben, die im Amateurfußball ihresgleichen sucht.

Unmittelbar vor dem Ligaspiel in Donaustauf wurde dem 26-Jährigen die Sieger-Trophäe überreicht. Ein Kameramann vom Bayerischen Rundfunk filmte die Ehrung und Ausschnitte aus dem Spiel.

Zur Krönung des Tages erzielte Denz nach einer Ecke per Kopf das 3:1 und joggte locker Richtung Eckfahne. Augenzeugen-Berichten zufolge lachte er dabei sogar.

JAH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren