„Andachtsjodler“ mit allen gemeinsam …

Zahlreiche Eiselfinger folgten heute der Einladung zum stimmungsvollen Adventsingen

image_pdfimage_print

Zahlreiche Eiselfinger folgten am heutigen Sonntag der Einladung zum traditionellen 35. Adventsingen und kamen in die Pfarrkirche Sankt Rupertus. Sie nutzen den vierten Advent bei Musik und Gesang zur gemeinsamen, besinnlichen Einstimmung auf die Weihnachtstage …

Der Wechsel aus Instrumental- sowie Bläserstücken, Landlern, Menuetten und mehr sorgte für eine feierliche Stimmung. Seitens der Mitwirkenden der Eiselfinger Stubnmusi, der Martini-Bläser, des Kirchenchors, der Geschwister Grundl, der Herzog-Musi sowie des Eiselfinger Dreigsangs wurde ein gelungenes Programm vorgetragen. Nachdenklichere Texte erinnerten zudem daran, dass Weihnachten in friedlichen Zeiten auch in Deutschland nicht immer eine Selbstverständlichkeit gewesen ist.

Besonderer Höhepunkt war schließlich das Anstimmen des „Andachtsjodlers“ der Musikanten und Sänger zusammen mit allen Besuchern. In diesem Sinne wünschte Josef Antl vom Pfarrgemeinderat dann noch „ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest mit besinnlichen Stunden im Kreise eurer Familien“.

GR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren