Adventsstimmung beim Heimatverein

Wasserburg: Vortrag, Weihnachtliches und schöne Musik am kommenden Montag

image_pdfimage_print

„Ehre sei Gott in der Höhe – die Weihnachtsgeschichte in der barocken Deckenmalerei in Deutschland.” Diesen Vortrag hält Dr. Heiko Laß am kommenden Montag, 2. Dezember, 19.30 Uhr, bei der Adventsveranstaltung des Wasserburger Heimatvereins im Rittersaal auf der Burg. Danach tritt Bert Lindauer auf den Plan, gibt Weihnachtliches zum Besten und Claudia Geiger spielt mit der „Herzog-Musi” weihnachtliche Musik.

Zu den Plätzchen gibt es auch Pikantes (Schnittchen und Rotwein) …

Zum Vortrag: An den Decken zahlreicher Kirchen und Klöster finden sich unterschiedliche Szenen und Darstellungsformen der Weihnachtsgeschichte. Gerade die Anbetung der Hirten sowie der Hl. Drei Könige waren in der Frühen Neuzeit beliebte Motive. Manchmal ist es tiefe Nacht und nur wenige Personen sind zu erkennen, teilweise ist es aber taghell oder es drängen sich am Himmel geradezu Engelsscharen und auf der Erde Menschenmassen. Aber auch die Verkündigung oder die Darbringung im Tempel sind von den Künstlern immer wieder an Wände und Decken gemalt worden.

Passend zur Jahreszeit führt Dr. Heiko Laß, Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt Corpus der barocken Deckenmalerei, anhand verschiedenster Beispiele durch die Weihnachtsgeschichte.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren