Ab morgen wieder Mittagslesung

Carl H. Demuß lässt Lesereihe in Wasserburg wieder aufleben

image_pdfimage_print

Die Wasserburger Mittagslesung „Eine Stadt liest“ findet ab morgen, 13. Dezember, wieder jeden Mittwoch statt. Zusätzlich gibt  es am Mittwoch, 27. Dezember, um 13.13 Uhr, eine Extra-Lesung bei „Frau Stelze“ im Modehaus Donna Domani in der Herrengasse. Auf dem Programm wird das Stück „Goethes letzte Weih(e)nacht“ stehen. Natürlich dauert es diesmal länger als 20 Minuten. Alle 16 Rollen plus Regisseur werden an Anwesende verteilt und spontan vorgelesen.

Am morgigen Mittwoch liest Christine Schmid aus Stan Nadolnys humoriger „Netzkarte“!

Ab sofort liest Veranstalter Carl. H. Demuß selbst jeden Mittwoch. Sollte jemand den Wunsch verspüren, vorlesen zu wollen, kann er sofort den nächsten Termin bekommen.  Die Zuhörer können sich jeweils auf eine zwanzigminütige Vorlesung von Lieblingsliteratur freuen. Nach jeder Lesung gibt es natürlich weiterhin den „Plaudernachschlag“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.