26 Siebenmeter – dann stand der Sieger fest

F-Juniorenturnier beim Bauer-Cup in der Badria-Halle an Spannung nicht zu überbieten

image_pdfimage_print

Am Wochenende wurde in der Wasserburger Badria-Halle sehr viel Fußball gespielt. Auf dem Programm stand der von der Jugendabteilung des TSV 1880 Wasserburg sehr gut organisierte Bauer-Cup 2017 (wir berichteten bereits). Am Samstag waren die F1 (Jahrgang 2009) und die F2 (Jahrgang 2010) an der Reihe. In vielen spannenden und vor allem fairen sowie ausgeglichenen Spielen wurde den vielen Zuschauern toller Fußball geboten und Werbung für den Jugend-Fußball gemacht.

Für die Heimmannschaft des TSV 1880 Wasserburg sprangen beim F1- und F2-Turnier dabei zwei hervorragende zweite Plätze heraus. Die Trainer Matthias Eder, Martin Radlmair und Claus Jungkunz waren sichtlich stolz auf ihre Nachwuchskicker.

An Spannung nicht zu überbieten und ein echtes Highlight dieses Wochenendes war das sehr starke F1-Turnier, bei dem sich im Finale der TSV 1880 Wasserburg und der DJK-SV Edling gegenüber standen – wir berichteten bereits!

Nach einem leistungsgerechten, umkämpften 1:1 nach der regulären Spielzeit musste schließlich das Siebenmeter-Schießen die Entscheidung bringen. Vor zahlreichen Zuschauern mussten bei bester Stimmung und hervorragender Atmosphäre am Ende 26 (!) Siebenmeter geschossen werden, ehe Edling mit 12:11 als Sieger bei einem Turnier feststand, das eigentlich zwei Sieger verdient gehabt hätte.

Hinter dem DJK-SV Edling und dem TSV 1880 Wasserburg folgten der SV Maitenbeth, der TSV Babensham, der TSV Eiselfing, der SV Amerang, der TSV Haag und der TSV Soyen.

Die Kinder und Zuschauer werden sich bestimmt noch lange an dieses besondere Turnier erinnern. Unabhängig der Platzierung können alle Teilnehmer sehr stolz auf sich sein. Als Sieger können sich ohnehin alle Nachwuchskicker fühlen. Schließlich sind sie es, welche dieses spannende und ausgeglichene Turnier möglich gemacht haben.

Auch das F2-Turnier war ein voller Erfolg.

In ebenso vielen spannenden und fairen Spielen konnten die jungen Fußballer die zahlreich mitfiebernden Zuschauer begeistern. Am Ende stand der SV Westerndorf als Turniersieger fest, gefolgt vom TSV 1880 Wasserburg, dem DJK-SV Edling, dem SV Forsting-Pfaffing, dem TSV Babensham und dem SV Amerang.

ME

Foto oben: Die stolzen Nachwuchskicker der Wasserburger F1 …


… und die der Wasserburger F2.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „26 Siebenmeter – dann stand der Sieger fest

  1. Wer da nicht live dabei war, hat so Einiges verpasst. War an Spannung nicht zu überbieten – von beiden Finalteams eine Hammer – Leistung!!!

    7

    0
    Antworten