Erstmals wieder nach langer Zeit - Landkreis bei gesunkenen 1108 in der Inzidenz - Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreisgebiet


Es wären mal erfreuliche Nachrichten. Wäre nicht unklar – mittlerweile mehr und mehr – welche Aussagekraft die Corona-Inzidenz überhaupt noch hat. Denn PCR-Tests zum Nachweis werden nicht mehr für alle Infizierten vorgenommen. Jedenfalls ist die Stadt Rosenheim heute erstmal unter die 1000er Marke in der Inzidenz gesunken. Nach langer Zeit. Das meldet das RKI nun im UPDATE, nachdem am Morgen für ganz Deutschland keine Zahlen vorlagen (wir berichteten).


Der Landkreis ist ebenfalls heute weiter stark gesunken in der Inzidenz auf nunmehr 1108,4 Fälle. Leider muss ein weiterer Corona-Todesfall im Kreisgebiet beklagt werden, so das RKI. Der 680. Verstorbene seit dem Beginn der Pandemie.

Von nun 67 der im Landkreis zur Verfügung stehenden Intensivbetten der Kliniken insgesamt im Kreisgebiet sind 54 Betten belegt – bei insgesamt sieben Patienten dort handelt es sich um Corona-Patienten mit einem schweren Verlauf.