Nach genau vier Monaten dürfen Ungeimpfte nun wieder ein Restaurant besuchen - Discos öffnen zum Wochenende mit 2Gplus


Es bleibt wie geplant beim kommenden Freitag, 4. März: Bayern lockert seine Corona-Regeln in den Bereichen Gastro und Beherbergungsbetriebe für alle Ungeimpften. Und die Discos dürfen endlich wieder öffnen. Eine Regel-Erleichterung gibt es ab Montag nach den Winterferien zudem in den Schulen.


Nach genau vier Monaten dürfen Ungeimpfte wieder in ein Restaurant oder in ein Café – draußen und auch drinnen. Sie müssen aber einen negativen Corona-Test vorlegen. Vollständig Geimpfte und Geboosterte müssen das nicht.

Das heißt also, ab Freitag gilt in Hotels, Restaurants, Bars und Kneipen die 3G-Regel. 

Clubs und Diskotheken in Bayern dürfen von Freitag an – ebenso wie geplant – wieder öffnen, kündigte Ministerpräsident Markus Söder zudem heute nach der Kabinettssitzung in München an. Für den Einlass gilt hier aber die 2Gplus-Regel.

Zusätzlich werden bei Kultur- und Sport-Veranstaltungen wieder mehr Zuschauer zugelassen: Die Kapazität darf zu 75 Prozent ausgelastet werden, bei einer Höchstzahl von 25 000 Zuschauern zum Beispiel in Fußballstadien.

Die seit Ende der Herbstferien 2021 geltende Maskenpflicht im Sportunterricht an Bayerns Schulen wird nach dem Ende der Winterferien ab dem kommenden Montag wegfallen – draußen und auch drinnen ist dann das Tragen einer Maske im Sport nicht mehr nötig.

Abseits des Sportunterrichts wird die Maskenpflicht an den Schulen im Freistaat aber weiter gelten.