Am Samstag: Gemeinde sammelt gemeinsam mit der Feuerwehr Bachmehring Hilfsgüter - Transport dank Partnerschaftsverein Volovec


Als bislang einzige Kommune im Altlandkreis organisiert die Gemeinde Eiselfing in Kooperation mit der Freiwilligen Feuerwehr Bachmehring eine Hilfsaktion für die Menschen in der Ukraine. Hierfür können an diesem Samstag, 5. März, zwischen 13 und 15 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in der Rosenheimer Straße 12 Sachspenden abgegeben werden.


Benötigt werden besonders:

Verbandsmaterial, medizinische Produkte, Medikamente,

Decken, Schlafsäcke, Isomatten,

Camping-Kocher für Gas und Spiritus,

allgemeine Hygieneartikel,

Kleidung und Schuhe hauptsächlich für Kinder, Jugendliche und Frauen,

nicht verderbliche Lebensmittel wie Nudeln und Reis sowie auch hochkalorische Energieriegel.

„Durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Partnerschaftsverein Volovec-Bad Endorf e.V. wird gewährleistet, dass alle Hilfsgüter zeitnah und direkt bei den notleidenden Menschen in der Ukraine ankommen. Zudem können die Sachspenden auch den hier in unserer Heimatregion erwarteten Flüchtlingen helfen“, so Bürgermeister Georg Reinthaler am heutigen Mittwoch.

Die Gemeinde Eiselfing bittet ebenfalls darum, dass sich Bürger, die Zimmer oder Wohnungen für ankommende Flüchtlinge aus der Ukraine zur Verfügung stellen können und wollen, ab sofort direkt im Rathaus melden.

Gerne persönlich oder telefonisch unter 08071-90970 oder per E-Mail unter

gemeinde@eiselfing.de oder auch per Fax unter 08071-909716.