Polizei fahndet wegen einer schändlichen Tat auf einem Friedhof - Der zweite Fall: Bild von Grabstein gestohlen


Eine schändliche Tat auf einem Friedhof beschäftigt die Polizei in Rosenheim nach Erstattung einer Strafanzeige von Hinterbliebenen: Unbekannte Täter entwendeten von einem Grabstein das dort befestigte Bild aus Emaille der verstorbenen Frau. Bereits vor einigen Wochen war der Polizei ein ähnlich gelagerter Fall gemeldet worden – auch hier war das Bild von einem Grabstein gestohlen worden. Ob es sich um denselben Täter handelt, ist Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen wegen Diebstahls und Störung der Totenruhe.


Die Tatzeit war am Friedhof in Rosenheim am Klosterweg vom Donnerstag, 24., bis zum Sonntag, 27. Februar.

Der Sachschaden wird auf rund 200 Euro geschätzt.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 08031/200-2200 zu melden.