Heute ist der Corona-Gipfel von Bund und Ländern - Was wird für die Gastronomie entschieden? Bayern wartet darauf


Nun hat sich auch Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach – vor der Ministerpräsidenten-Konferenz am heutigen Mittwoch – für Lockerungen im ganzen Land ausgesprochen. Und zwar in gemäßigter Art, denn nötig sei weiter die Möglichkeit, schnell und flexibel auf die Pandemie reagieren zu können. Zudem will er dem Robert Koch-Institut jetzt die Kompetenz über den Genesenen-Status entziehen. Über tiefgreifende Entscheidungen wolle er künftig selbst und direkt entscheiden. Sonst trage er die politische Verantwortung für das Handeln anderer. 


Bei dem Bund-Länder-Gipfel wird gespannt auf die Entscheidung zur Gastronomie geblickt, Ministerpräsident Markus Söder wollte dem gestern nicht vorgreifen mit neuen Regelungen – noch gilt 2G im Freistaat.

Derweil lockert nun ab morgen Bayern anderweitig Schritt für Schritt und zuckerlweise die Corona-Regeln – wir berichteten. Und München bietet ab sofort im Impfzentrum Riem, in den ständigen Impf-Außenstellen und bei allen mobilen Sonderaktionen im Stadtgebiet ohne vorherige Terminvereinbarung nun schon die zweite Auffrischungsimpfung für Menschen ab 70 Jahren und weitere Personengruppen an. Das hat die Stadt gestern mitgeteilt. Corona-Impfung Nummer vier also.

Am heutigen Mittwochmorgen meldet das RKI für den Landkreis wieder leicht gesunkene 2293,7 Neuinfektionen in der Inzidenz. Aber auch von gestern auf heute sind es wieder über 1000 Neuinfektionen an einem Tag, die offiziell registriert wurden. Nämlich 1068 …

Zum Glück meldet das RKI nun seit Tagen keinen weiteren Corona-Todesfall für den Landkreis. 666 Verstorbene seit dem Beginn der Pandemie im Landkreis.

Von nun 67 der im Landkreis zur Verfügung stehenden Intensivbetten der Kliniken insgesamt im Kreisgebiet sind 55 Betten belegt – bei insgesamt fünf Patienten dort handelt es sich um Corona-Patienten mit einem schweren Verlauf.

Die Stadt Rosenheim liegt bei leicht gestiegenen 2396,6 Fällen in der Inzidenz, der heute neun-höchste Wert ganz Deutschlands.