... und zwar von Geimpften und Ungeimpften im Freistaat - Wird heute weiter gelockert? - Landkreis-Inzidenz leicht gesunken


Vor der Bund-Länder-Runde am morgigen Mittwoch beraten das bayerische Kabinett und der Landtag nun am heutigen Dienstag über den künftigen Kurs in der Corona-Politik. Erwartet wird, dass das Kabinett weitere Lockerungen beschließt, beispielsweise der Kontaktbeschränkungen. Ministerpräsident Markus Söder hat am gestrigen Montagabend zudem erstmals klar gesagt, dass die „Ungleichbehandlung von Geimpften und Ungeimpften im Freistaat“ enden könne, wie ihn der Bayerische Rundfunk zitiert im Vorfeld. Man darf gespannt sein, auf die Pressekonferenz nach der Kabinettssitzung heute …


Am heutigen Dienstagmorgen meldet das RKI für den Landkreis leicht gesunkene 2372,8 Neuinfektionen in der Inzidenz. Aber auch von gestern auf heute sind es wieder über 1000 Neuinfektionen an einem Tag, die offiziell registriert wurden.

Zum Glück meldet das RKI auch heute keinen weiteren Corona-Todesfall für den Landkreis. 666 Verstorbene seit dem Beginn der Pandemie im Landkreis.

Von nun 66 der im Landkreis zur Verfügung stehenden Intensivbetten der Kliniken insgesamt im Kreisgebiet sind 58 Betten belegt – bei insgesamt fünf Patienten dort handelt es sich um Corona-Patienten mit einem schweren Verlauf.

Die Stadt Rosenheim liegt bei 2346,2 Fällen in der Inzidenz. 

Quellen RKI / Divi / BR