Bundeskabinett hat gestern eine Formulierungshilfe für einen Gesetzesentwurf beschlossen


Die Bundesregierung hat den Weg für eine Verlängerung der Corona-Sonderregeln beim Kurzarbeitergeld freigemacht. Das Bundeskabinett in Berlin beschloss am gestrigen Mittwoch eine Formulierungshilfe für einen Gesetzesentwurf, um den erleichterten Zugang so bis Ende Juni zu verlängern. Andernfalls würden die in der Corona-Pandemie eingeführten Sonderregelungen Ende März auslaufen.


Mit der Kurzarbeit habe man bisher Millionen Arbeitsplätze durch die Pandemie gerettet, erklärte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil. Corona wirke sich aber leider noch negativ aus – ganz besonders in hart getroffenen Branchen wie im Veranstaltungs- und Gastronomiebereich.

Quelle BR